Offener Kleiderschrank: Vor- & Nachteile

Ratgeber

Wo ist denn nun schon wieder mein Lieblingspulli?

Ein Kleiderschrank ohne störende Türen, in dem man gleich alles findet.

Das ist der Traum aller Modebegeisterten, die gerne auf einen Blick ihre persönliche Modekollektion in Augenschein nehmen möchten. Seien wir ehrlich: Die meisten von uns gehen gerne shoppen und hadern anschließend zu Hause mit dem viel zu kleinen Kleiderschrank. Wohin mit all den schönen Klamotten und wie mehr Übersicht gewinnen? Diese Fragestellung hat viele dazu bewogen, sich für das Modell, ja man könnte schon fast sagen, den Lebensentwurf eines offenen Kleiderschrankes zu entscheiden. Das Für und Wider einer solchen Entscheidung möchten wir mit unserem aktuellen Ratgeber näher beleuchten.

Der offene Kleiderschrank – die Vorteile

Gerade wer häufig umziehen muss oder wenig Platz in der Wohnung hat, wird die Idee des offenen Kleiderschranks favorisieren. Es gibt schon für wenig Geld sehr sinnvolle Systeme, die sich ideal an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. Ob es nun einfach nur Kleiderstangen sind, die mithilfe von Ketten an der Decke befestigt werden, ähnlich wie man eine Schaukel befestigt, ob es Teleskopstangen sind, oder flexible Regalsysteme, die sich beliebig anordnen lassen, es gibt für jede Nische oder Wand, für jeden noch so kleinen Raum die passende Lösung. Da keinerlei Türen die Sicht auf die Kleidung versperren, hat man sofort einen guten Überblick über sein komplettes Kleider- und Schuhsortiment, ähnlich wie in einer gut sortierten Boutique. Dies sind auch schon gleich die Hauptvorteile eines offenen Kleiderschranks.

Nachteile des offenen Kleiderschrankes

Die Idee des offenen Kleiderschrankes hat Charme, wartet allerdings auch mit einigen Nachteilen auf. Die dort untergebrachten Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen und sonstigen Dinge stauben schneller ein. Sie nehmen Gerüche leichter an und sind dem Licht ausgesetzt. Insbesondere das direkte Sonnenlicht lässt Textilien schnell ausbleichen. Geschlossene Schranktüren bieten einen guten Schutz auch vor unbeabsichtigten Verschmutzungen, etwa einem versehentlich verschütteten Kaffee oder Glas Wein. Auch Haustiere oder Insekten bleiben bei geschlossenen Türen eher draußen. Viele, die sich für die offene Lösung entschieden haben, schützen daher ihre Kleidung mit transparenten Kleidersäcken und wählen dekorative Boxen, in denen sie nach Themen geordnet beispielsweise Socken oder Strümpfe verstauen. Dies wirkt einem weiteren signifikanten Vor- oder Nachteil – je Auge des Betrachters – des offenen Kleiderschrankes entgegen: Er verpflichtet zur Ordnung. Wer gerne seine Sachen achtlos in den Kleiderschrank pfeffert, wird mit einem offenen Kleiderschrank nicht glücklich, denn es fehlen ja nun die Türen, die das Chaos verbergen könnten.

Was für ein Kleiderschrank – Typ sind Sie?

Bei der Auswahl des richtigen Schranksystems – ob offen oder geschlossen – spielt die Materialauswahl eine wichtige Rolle. Soll es ein reines Stangensystem ohne Seitenwände und Rückwand aus Aluminium sein, eventuell mit Glasböden, Drahtböden, Böden mit Melaminbeschichtung oder aus Echtholz? Und soll das System kleine Kommoden, Schubladen- oder Regallösungen beinhalten? Welches Material bevorzugen Sie? Möchten Sie doch lieber ein Schrank- oder Regalsystem mit Seitenwänden und Rückwand, nur eben ohne Türen? Und wenn ja, welches Material wäre dann das Richtige für Sie? Sind Sie mehr der ordnungsliebende Typ oder mehr der liebenswerte Chaot? Was soll überhaupt alles verstaut werden und was genau brauchen Sie dafür? Eher viele Kleiderstangen oder lieber mehr Fächer und Schubladen? Wohin kommt der Spiegel, damit Sie sich in ganzer Größe betrachten können? Was darf das Ganze kosten und wie oft werden Sie voraussichtlich noch umziehen? All diese Fragen sollten Sie in Ihre Entscheidungsfindung zur Frage Kleiderschrank offen oder geschlossen mit einbeziehen.

Kommen Sie zu uns ins Möbelhaus Nemann nach Vechta

Wir lassen Sie mit Ihren Fragen nicht allein. Auch bei komplizierteren Raumverhältnissen haben unsere Einrichtungsspezialisten die richtigen Lösungen für Sie zur Hand. Lassen Sie sich beeindrucken von der Vielzahl an individuellen Schranklösungen, die wir Ihnen anbieten können. Nehmen Sie sich etwas Zeit und bummeln Sie durch unsere Ausstellung: Vielleicht entdecken Sie dort genau das passende System für sich und es ist Liebe auf den ersten Blick.

Übrigens: Wussten Sie schon? Man rechnet beim Kleiderschrank pro Person mit einer Schrankbreite von anderthalb Metern. Bei der Inneneinteilung gilt es zu beachten, wie viel hängende und wie viel liegende Kleidung man im Schrank unterbringen möchte.