Trend Betonoptik

Styles & Trends

Beton im Wohnbereich

Nicht nur für richtig harte Männer

Beton - dieser coole Baustoff ist ein kleines Universalgenie. Er ist eine Art Kunststein aus einem Kies-, Sand-, Wasser- und Zementgemisch und ist unglaublich wandlungsfähig. In Form gegossen, kann er so gut wie jede Gestalt annehmen. Wir möchten Ihnen heute einige Styling-Tipps geben, wie Sie ihn in Ihren vier Wänden dekorativ zum Einsatz bringen.

Allrounder Beton

Vor noch nicht allzu langer Zeit war Beton als Billigmaterial verschrien. Seine mausgraue Strenge assoziierte man mit dem rauen Charme von Industrierohbauten oder Plattenbau. Aber gerade das kühle Understatement, welches Beton ausstrahlt, verleiht heute funktionalem Möbeldesign den letzten Schliff. Mittlerweile schätzen viele Menschen eine Wohnatmosphäre, die nicht überladen daher kommt, sondern eher puristisch. Schließlich ist der Alltag vieler Menschen schon überfrachtet genug, sodass karge Schlichtheit im Wohnbereich als entspannend wahrgenommen wird. Urbanes Lebensgefühl, das im Industrial- oder Loft-Style seinen Ausdruck findet, ist heute ohne Betonoptik gar nicht denkbar.

Was kann Beton im Innenbereich?

Da wäre zunächst der Wandbereich. Nicht jeder wohnt in einem Betonhaus, aber mit wenig Mühe lässt sich der Eindruck erwecken, es wäre so. In den Baumärkten werden Betongemische angeboten, die mit einem Roll- und Spachtelverfahren auf die Wand aufgetragen werden. Dieser Masse können sogar Farbpigmente hinzugefügt werden, um einen anderen Farbton als grau zu erhalten. Betonwände im Wohnbereich beispielsweise bilden mit ihrer kühlen Eleganz die perfekte Kulisse für den glamourösen Auftritt Ihrer liebevoll ausgewählten Designermöbel. Sie denken dabei an Ihren lederbezogenen Lieblingssessel zum Relaxen? Der kühle Beton bildet einen hervorragenden Kontrast zu Naturmaterialien wie Holz oder Leder, die vor diesem reduzierten Hintergrund noch wärmer und gemütlicher wirken.

Fußböden mit Betonoptik – der Wow-Effekt ist Ihnen sicher

Mittlerweile gibt es Betonböden in den verschiedensten Varianten und mit diversen Oberflächenimprägnierungen gegen Verschmutzungen. Ein solcher Boden überzeugt durch seine nüchterne unaufdringliche Präsenz. Er dominiert nur dann, wenn kaum Möbel im Raum stehen. Ihr persönlicher Geschmack entscheidet: Mögen Sie es schlicht im Sinne von unterkühlter Eleganz, dann wählen Sie nur einige wenige Möbel aus, die sich auf dem neutralen, minimalistisch wirkenden Betonfußboden optimal entfalten können. Unsere Möbelberater haben viele Vorschläge für Sie! Für alle, die ihren Betonestrich-Fußboden lieben, aber etwas mehr Farbe und Wohnlichkeit mögen, sind Stoffe und Teppiche das Mittel der Wahl. Eine stoffbezogene Sofalandschaft verziert mit Kissen, die farbliche Kontrapunkte setzen! Ein gemusterter Teppich unter dem ansonsten funktional möblierten Essplatz! Den Einrichtungs- und Dekorationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Bad und Küche im Betonlook

Selbst im Badezimmer lässt sich Betonoptik leicht verwirklichen. Im Handel gibt es mineralische Gemische, mit denen selbst vorhandene Fliesen überdeckt werden können. Auf diese Weise entsteht ein hochmodernes Bad in Betonoptik, das gepaart mit den richtigen Badmöbeln, zu einem Ort mit Spa-Feeling wird, den Sie jeden Tag gerne betreten. Welche Badmöbel die Richtigen sind? Wir beraten Sie gerne!

Aber auch in der Küche wird Beton zum Hingucker. Für echte Betonfans gibt es komplette Einbauküchen mit Betonoberflächen an den Schränken und Türen. Oder wie wäre es mit einer Küchenarbeitsplatte aus Beton? Ob Sie nun gleich Ihre ganze Küche in Betonoptik gestalten oder mit Beton Akzente in der Küche setzen, eines ist sicher, Sie liegen damit voll im Trend.

Betonoptik – daran führt bei der Inneneinrichtung kein Weg vorbei

Fazit: Wagen Sie Beton! Ob nun als Bodenbelag oder Wandgestaltung, als Küchenfront oder Möbelstück in Betonoptik, als Lampenschirm oder Deko-Artikel aus Beton – der Trend Betonoptik ermöglicht völlig neue Einrichtungskonzepte und wird uns ganz sicher die nächsten Jahre begleiten. Übrigens, manche Deko-Artikel lassen sich auch einfach selbst herstellen – Googeln Sie doch mal nach Tipps im Internet. Sie finden dort viele Anleitungen zum Herstellen von Lampenschirmen, Schalen, Betonhockern und etlichem mehr.