Orientalischer Wohnstil – Wohnen wie im Orient

Styles & Trends

Schließen Sie die Augen und träumen Sie sich in die Medina Marrakeschs.

Sonnenschein, stahlblauer Himmel, dampfender Tee, fremde Gerüche und die Rufe der Marktschreier.

Und jetzt stellen Sie sich vor, die Schönheit marokkanischer Architektur, Möbel und Stoffe findet sich auch in Ihren vier Wänden wieder. Lesen Sie hier, wie Sie sich mit dem orientalischen Wohnstil Urlaub rund ums Jahr gönnen!

Kaum ein Wohnstil ist so reich an Farben und Formen wie der Orientalische. Besonders berühmt ist er für seine Teppiche geworden: seit vielen Jahrhunderten erfreuen sie sich ungebrochener Beliebtheit. Aber auch die Liebe zum Detail prägt das Typische dieses Einrichtungsstils. Während moderne, europäische Möbel und Dekoartikel meist auf geradlinige und cleane Designs setzen, zeigt sich der orientalische Stil deutlich verspielter. Klassische Merkmale sind raffinierte Verzierungen, satte Töne und ornamentale Muster. Kein Wunder, dass  deswegen jedes Möbelstück und jedes Wohnaccessoire wie ein kleines Kunstwerk erscheint! Prunkvolle Farben und abwechslungsreiche Dessins entführen uns auf Traumreisen und bringen uns ins Schwelgen.

Verzaubert von fremden Mustern und Farben

Es ist wahrscheinlich der Reiz des Fremden, des Andersartigen, die unsere Herzen höher schlagen lassen bei ausgewählten Artikeln im orientalischen Stil. Hier finden Sie gängige Gestaltungselemente, die diesem Wohnstil seinen ganz besonderen Stempel aufdrücken.

Intarsien

Im Prinzip einfach – im Ergebnis umwerfend: Intarsien entstehen, wenn auf einer Holzfläche weitere Holzteile puzzleartig zusammengefügt werden. Wichtig ist, dass die einzelnen Holzteilchen unterschiedliche Farben aufweisen.  Mit dieser Dekorationstechnik entstehen fantastische Muster.

Kupfer, Messing, Silber

Wohnaccessoires im orientalischen Stil sind nicht selten aus diesen Materialien gefertigt. Sie verleihen der Zimmereinrichtung nicht nur den letzten Schliff, sondern wirken auch sehr edel. Das wertige Material bildet einen Kontrapunkt zu verspielten Designs. Ob in Form von Lampenschirmen, Kännchen, Schale oder Gardinenstange: der Mix mit Messing, Kupfer und Silber ist ein absolutes Muss!

Mosaik

Wunderbar bunt und Zeugnis von feiner Kunstfertigkeit – Mosaike bringen Lebensfreude in jede Wohnung. Sie können als Fliesenspiegel in der Küche oder im Bad eingesetzt werden. Oder sie dienen als kreative Wanddekoration, beispielsweise auf dem Balkon.

Fliesen

Arabesken nennt man die stilisierten Ranken, die nicht selten auf Fliesen zu finden sind. Diese schöne Kunstform ist stilprägend im Orient und wichtiger Bestandteil dieses Wohntrends. Ob in Form von Untersetzern für Gläser, großflächig im Badezimmer oder dezent als Bordüre: ohne Arabesken geht’s nicht!

Magische Teekultur, behagliche Polsterwelten

Arabische Gastfreundschaft ohne Teekultur? Undenkbar! Um eine Tasse Tee so richtig zu zelebrieren, braucht es auch den rechten Rahmen. Was eignet sich da besser als eine große Polsterlandschaft? Insbesondere die Poufs, kleine mit Leder oder Stoff bezogene Hocker, haben sich hier durchgesetzt und dienen mal als Tisch, mal als Sitzgelegenheit. Auf Polsterbanken, auf orientalischen Bodenkissen und Matratzen oder der Ottomane kann dem Teegenuss gefrönt werden. Mit Sicherheit die bequemste Art zu entschleunigen!

Serviert wird der Tee übrigens immer auf einem kleinen Teetisch. Der kann mit Intarsien oder Schnitzereien verziert sein, aus Messing oder Silber gefertigt sein oder mit Ornamenten übersät. Wichtig: als Herzstück der Teezeremonie ist er mitunter das kunstvoll verzierteste Möbelstück im ganzen Raum.

Orientteppiche: kunstvoll und exklusiv

Im Gegensatz zu europäischen Teppichen, die in der Regel Produkte industrieller Fertigungsprozesse sind, handelt es sich bei Orientteppichen um Erzeugnisse aus Handarbeit. Dieses Gütekriterium ist mitunter Grund für ihren hohen Wert. Wie ein Teppich aussieht, hängt immer von seinem Ursprungsort ab. Kommt er aus dem Iran, der Türkei, Marokko oder Indien? Je nach Herkunftsland wird er eine andere Designsprache aufweisen und eine ganz eigene Geschichte erzählen.

Selbstverständlich sind es auch bei den Perserteppichen wieder florale, arabeske und ornamentale Zeichnungen, die die Vorleger kunstvoll schmücken. Ob auf dem Boden oder an der Wand – im Handumdrehen bringt ein Teppich Behaglichkeit in jedes Zimmer. Das verdanken sie auch den starken Farben, die meist eine vielfältige Palette an gedeckten bis strahlenden Tönen umfasst. In kleinen Räumen reicht schon ein einziger Perserteppich, um dem ganzen Zimmer einen orientalischen Hauch zu verleihen.

Tipps für Ihr Zuhause

Ein ganzes Zimmer nur im orientalischen Wohnstil? Das klingt nach einem anspruchsvollen Projekt! Wer schon Mal üben möchte und diesen bezaubernden Wohntrend langsam kennenlernen will, für den haben wir einige Tipps zusammengestellt:

Wandtattoo: Aber nicht irgendeins! Lassen Sie sich Ihr Lieblingszitat kalligrafieren und auf Folie drucken. Diese besondere Schreibkunst ist äußert dekorativ.

Leuchten: Lampen und Leuchten im orientalischen Stil setzen dezente Akzente im Wohnzimmer, ohne zu aufdringlich zu sein.

Stoffe: Tagesdecke, Kissenbezüge, Vorhänge: Starten Sie Ihren Ausflug in den orientalischen Wohnstil doch einfach mit hübschen Bettwaren und Gardinen!

Pflanzen: Das Verspielte der orientalischen Möbel und Accessoires mit all seinen Farben und Formen passt wunderbar zum Urban Jungle-Trend der aktuell vorherrscht. Als Urban Jungle bezeichnet man Wohnungen, die mit besonders vielen Zimmer- und Nutzpflanzen dekoriert sind. Quasi ein grüner Rückzugsort in den eigenen vier Wänden.

Wir sind schon sehr gespannt von Ihnen zu hören, wie Sie den Wohntrend aus dem Morgenland finden! Sind Sie auch ein Fan davon? Dann sprechen Sie uns direkt an bei Ihrem nächsten Besuch im Möbelhaus.